Startseite

Willkommen bei der FS Unternehmensberatung.

Die Buchstaben FS stehen für: Fördern – Fordern – Führend durch aktives Systemmanagement. Der unternehmerische Erfolg ist unmittelbar mit Qualität verbunden; damit ist nicht nur die Qualität der Dienstleistung gemeint, sondern auch die Qualität auf den fachlichen, sachlichen und personellen Ebenen eines Unternehmens. Ziel der Beratungstätigkeit ist es, Ihre Mitarbeiter zu fördern und dadurch zu befähigen, die internen und externen Forderungen des Unternehmens effektiv und effizient umzusetzen, und somit durch ein aktives Systemmanagement führend zu bleiben.

Die Angebote der FS Unternehmensberatung:

  • Qualitätsmanagement
  • Prozessmanagement
  • Steuerung & Controlling
  • Personalentwicklung / Coaching
  • Qualitätsberichterstellung

Aktuelles

Online Patientenbefragung

Neuerungen in psychiatrischen Einrichtungen

Entlassungsmanagement und deren Implementierung (Quelle: DKI)

Entlassungsmanagement in Krankenhäusern...

Das Bundestheilhabegesetz (BTHG)  ist zum 01.1.2017 durch die Bundesregierung verabschiedet worden. Viele Änderungen sind damit verbunden, die eine immanente Optimierung /Umstrukturierung  sowohl der prozessualen, als auch der strukturellen Positionen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe erfordern. Informationen hierzu finden Sie unter www.Teilhabegesetz.org.

Häufige Fragen und ihre Antworten zum Thema Bundesteilhabegesetz...

Das Pflegestärkungsgesetz ist zum 01.01.2017 in Kraft getreten, und damit die Umstellung von Pflegestufen zu Pflegegraden.

Pflege sollte nie in der Nacht alleine arbeiten... (Quelle: Die Zeit vom 05.04.2017)

Termine:

Das neue Seminarheft ist da ! Viel Spass am Stöbern

Neu ! Regelungen zum Qualitätsbericht in Krankenhäusern

03.12.2017 Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung. Informationen hierzu finden Sie unter www.internationaler Tag für Menschen mit Behinderung.de

Neues ! In NRW können am 14. Mai so viele Menschen wählen wie noch nie.Erstmals dürfen Männer und Frauen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung (oder beidem), die für alle Lebensbereiche einen gesetztlichen Betreuer haben, über die Zusammensetzung des Landtags in Düsseldorf mitbestimmen. Siehe hierzu auch Paragraf 2 des Landeswahlgesetztes... (Quelle: Westfälisches Volksblatt vom 29.04.2017)